«... ist sanft, bietet an, lässt geschehen, begleitet und unterstützt.»

Beatrice Pfenninger

CRANIOSACRALTHERAPIE

Craniosacraltherapie ist eine manuelle Behandlungsform, die Ihre Ursprünge in der Osteopathie hat. Es ist eine ganzheitliche und effiziente Körpertherapie die auf allen Ebenen des menschlichen Seins ausgleichend wirkt. Durch sanfte Impulse werden Blockaden im Bindegewebe, in den Gelenken, im Schädel und in den Hirn- und Rückenmarkshäuten gelöst. Dieses Loslassen ist die Basis für den Selbstheilungsprozess und die Gesundheit.

KOSTEN

Für die Craniosacraltherapie ist keine ärztliche Überweisung nötig. Falls Sie eine Zusatzversicherung für Komplementärtherapie abgeschlossen haben, klären Sie bitte vorgängig ab, in welcher Höhe die Kostenübernahme Ihrer Krankenversicherung sein wird. ZSR –Nr. R764761

WANN KANN CRANIOSACRALTHERAPIE ANGEWENDET WERDEN?

BESCHWERDEN DES BEWEGUNGSAPPARATES

Nacken-, Rücken-, Schulter- und Kieferbeschwerden (nächtliches Zähne knirschen), Sehnenentzündungen, Schmerzen, ausheilen von Verletzungen und Gewebetrauma (nach Operation, Unfall oder Geburt)

CRANIELLE PROBLEME

Kopfschmerzen, Migräne, Schleudertrauma, Schwindel, chronische Mittelohrentzündungen, Stirn- und Nebenhöhlenprobleme

VISCERALES SYSTEM

Verdauungsprobleme, Atembeschwerden, Schwangerschaft und nach Geburt

FÜR JEDES ALTER GEEIGNET